Das Fach ETHIK

 

„Du musst einzigartig und anders sein, um auf deine eigene, besondere Art und Weise leuchten zu können“ sagt Lady Gaga.

Aber wie schafft man das, ohne Ärger zu bekommen oder in der Gesellschaft anzuecken?

 

Oder um den Berliner Reinhard Mey zu Wort kommen zu lassen:

„Die Freiheit nutzt sich ab, wenn du sie nicht nutzt“.

 

Also: „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“ ( Erich Kästner ).

Und dann geht es da noch um Rätsel wie:

Was wird größer, je mehr man wegnimmt?

 

Das war alles über Ethik.

 

Oder noch mal etwas komplizierter für die „Erwachsenen“:

Ethik gibt es in den Klassen 7 – 10 an allen Berliner Schule und ist ein ganz normales Nebenfach. Der Name „Ethik“  kommt von „Ethos“ = Sitte, Gewohnheit. Die Schüler/innen philosophieren über viele verschiedenen  Fragen des Lebens  und setzen sich mit der Moral des Einzelnen  und generellen  Vorstellungen der Gesellschaft auseinander, wie z.B.:

  •  Wie können wir alle friedlich zusammenleben?
  •  Welche gemeinsamen Werte halten unsere Gesellschaft   zusammen?
  •  Fremdes kennen lernen und darin Gemeinsamkeiten finden
  •  Respekt für den anderen entwickeln

Gerade in Berlin und in unserem Kiez Nordneukölln mit Menschen unterschiedlicher Herkunft, unterschiedlicher Glaubens- und Weltanschauung und unterschiedlicher kultureller Traditionen ist es wichtig, sich auszutauschen und Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu entdecken, um sich besser verstehen zu lernen und das Zusammenleben zu erleichtern. Aber man lernt auch sich selber besser kennen, denn nur wer weiß, wo er selbst steht, kann dem anders Denkenden und anders Glaubenden respektvoll und tolerant begegnen.

 

Ethik wird wie jedes staatliche Schulfach weltanschaulich neutral und nicht bekenntnisorientiert unterrichtet. Niemand wird also für seinen Glauben oder  seine Gesinnung benotet,  aber alle Schüler sind aufgefordert sich mit den Werten und Wertvorstellungen auseinanderzusetzen.

Themen sind z.B.:

  •   Identität, Freundschaft, Glück   
  •  Gleichheit, Recht, Gerechtigkeit
  •   Diskriminierung, Gewalt, Toleranz
  •  Freiheit, Verantwortung, Solidarität
  •  Schuld, Pflicht, Gewissen
  •   Wissen, Hoffen, Glauben

Weitere Informationen gibt es an unserer Schule, hier gibt es auch noch ein Informationsblatt.

Ernst-Abbe-Gymnasium

Sonnenallee 79

12045 Berlin-Neukölln

 

Tel.: 030 - 2250130 30

Fax: 030 - 623 30 99

 

schule@ernst-abbe.de
www.ernst-abbe.de

---------------------------------------

Schulleiter: Herr Kötterheinrich-Wedekind

Stellv. Schulleiterin:

Frau Reiter-Ost

Oberstufenkoordinator:

Herr Fietkau

Mittelstufenkoordinator:

NN

 

weitere Aufgaben siehe

Geschäftsverteilungsplan

 

Sekretariat: Frau Trousil

 

Öffnungszeiten:    

 

Mo.:          8:00 - 14.00 Uhr

Di. - Do.:   8:00 - 14.30 Uhr

Fr.:            8:00 - 13.00 Uhr

 

Zum Gästebuch

Bewerte diese Homepage auf Schulhomepage.de!

Gestaltung der Website:

Bloch WerbeDESIGN - Berlin


Betreuung der Website:

Homepage-AG

Bei Fragen und Anregungen:

st.paffrath@web.de