Französisch am Ernst-Abbe-Gymnasium     

 

Die Mehrsprachigkeit, also die Beherrschung verschiedener Sprachen und das Kennenlernen anderer Kulturen zur Ermöglichung eines interkulturellen Dialogs, ist eine der wichtigsten Kompetenzen, die junge Menschen heute in einer immer enger zusammenrückenden Welt erwerben können und müs­sen.

Das sehen nicht nur Lehrerinnen und Lehrer moderner Fremdsprachen so, sondern es ist eine im Jahre 2002  als sogenanntes „Barcelona-Ziel“ formulierte Forderung der EU,  dass alle Bürgerinnen und Bürger Europas in der Lage sein sollen, außer ihrer Muttersprache noch zwei weitere Sprachen als Kommunikationsmittel nutzen zu können.

Der Erwerb moderner Fremdsprachen und interkultureller Kompetenz stellen außerdem später einen ganz entscheidenden Wettbewerbsvorteil bei der Suche nach einem Ausbildungs- und Arbeitsplatz dar. Sichere Kenntnisse der englischen Sprache werden heute selbstverständlich vorausgesetzt. Wer darüber hinaus über Kommunikationsfähigkeit in der Sprache des mit großem Abstand wichtigsten Handelspartners Deutschlands und der internationalen Diplomatie verfügt, hat hier den vielleicht entscheidenden Vorteil.

Am Ernst-Abbe-Gymnasium wird Französisch, die Sprache unseres wichtigsten politischen und wirt­schaftlichen Partners in Europa, ab der 7. Klasse als zweite Fremdsprache angeboten. Wir versuchen, in einem modernen Fremdsprachunterricht die sprachlichen Ressourcen unserer Schülerinnen und Schüler zu nutzen, die ja häufig schon über mehr als eine Muttersprache verfügen und die bereits seit der dritten Klasse Erfahrungen mit dem Erlernen einer ersten modernen Fremdsprache, Englisch, gesammelt haben.

Es geht dabei im Sinne einer modernen Fremdsprachdidaktik nicht um das penible Pauken von grammatischen Strukturen oder gar um das Übersetzen literarischer Texte, sondern im Mittelpunkt unserer Arbeit steht das Ziel, sich in der anderen Kultur verständigen zu können.

Dazu arbeiten wir in diesem Schuljahr erstmals mit völlig neu konzipierten Lehrwerken, die die Schü­ler mit umfangreichen Begleitangeboten dabei unterstützen, die Ziele des Unterrichts zu erreichen. Im vergangenen Schuljahr haben zwei Klassen unserer Schule erfolgreich an einem Internetwettbe­werb zum 50. Jahrestag des Deutsch-Französischen Freundschaftsvertrages teilgenommen.

Außerdem profitiert unsere Schule davon, Standort eines Seminars für die Ausbildung von Franzö­sisch-Referendaren zu sein und wir arbeiten eng mit unserem Kooperationspartner, der Freien Uni­versität Berlin, zusammen, von der wir wissenschaftliche Unterstützung bei der Planung und Gestal­tung unseres Unterrichtsangebotes erhalten.

Nicht zuletzt ist zu beachten, dass bei einem Schulwechsel das Fach Französisch als zweite Fremd­sprache an vielen ISS weitergeführt wird.

Ernst-Abbe-Gymnasium

Sonnenallee 79

12045 Berlin-Neukölln

 

Tel.: 030 - 2250130 30

Fax: 030 - 623 30 99

 

schule@ernst-abbe.de
www.ernst-abbe.de

---------------------------------------

Schulleiter: Herr Kötterheinrich-Wedekind

Stellv. Schulleiterin:

Frau Reiter-Ost

Oberstufenkoordinator:

Herr Fietkau

Mittelstufenkoordinator:

NN

 

weitere Aufgaben siehe

Geschäftsverteilungsplan

 

Sekretariat: Frau Trousil

 

Öffnungszeiten:    

 

Mo.:          8:00 - 14.00 Uhr

Di. - Do.:   8:00 - 14.30 Uhr

Fr.:            8:00 - 13.00 Uhr

 

Zum Gästebuch

Bewerte diese Homepage auf Schulhomepage.de!

Gestaltung der Website:

Bloch WerbeDESIGN - Berlin


Betreuung der Website:

Homepage-AG

Bei Fragen und Anregungen:

st.paffrath@web.de