Latein am Ernst-Abbe-Gymnasium

 

 

Am Ernst-Abbe-Gymnasium können die Schüler mit Latein als 2. Fremdsprache in der 7.Klasse beginnen oder es als 3. Fremdsprache im Wahlpflichtbereich ab der 8.Klasse wählen. Sie haben die Möglichkeit, diese Sprache in der Oberstufe bis zum Abitur als Grund- oder Leistungskurs fortzusetzen und mit dem „Latinum“ abzuschließen..

 

Seit vielen Jahren wird die Sprache Latein von den Schülern unserer Schule sehr geschätzt und entsprechend häufig gewählt. So konnten im Jahr 2011 fast 70% der Abiturienten die Schule mit dem „Latinum“ verlassen.

 

Latein unterscheidet sich wesentlich... weiterlesen

Latein besonders für Schüler nichtdeutscher Herkunftssprachen  - ein Trend geboren am Ernst-Abbe-Gymnasium

 

Fast jeder, der einmal Latein in der Schule hatte, stellt im Nachhinein fest: Dadurch habe ich Deutsch erst richtig verstanden. 

Warum sollte das nicht auch und besonders für Schüler*innen gelten, deren Erstsprache eine andere als Deutsch gewesen ist?

Erste Hinweise gab es schon im Rahmn einer Staatsexamensarbeit im Jahr 2008, in der 90 % der befragten Schüler*innen angeaben, durch Latein besser Deutsch gelernt zu haben, und in der 75 % sagten, wie würden Latein wieder wählen.

Diese große Zufriedenheit führte zu einer ersten Studie in Kooperation mit der Humboldt-Universität zu Berlin, die dann im Rahmen der Schulpartnerschaft zu der Studie und Dissertation von Dr. Maria Große führte. Sie untersuchte mit wissenschaftlicher Akribie über mehrere Jahre an mehreren Jahrgängen unserer Schule die Vorteile des Lateinlernens und die Vorteile zusätzlicher sprachbildender Materialien.

Bereits während der Studie erschien dazu das von Prof. Kipf herausgegebene Buch: "Integration durch Sprache".

Am Ende ergab die Studie, dass das Fach Latein signifikante Verbesserungen für einzelne Deutschkompetenzen verursacht, besonders wenn zusätzlich sprachbildend optimierte Materialien verwendet werden.

Daraus ist das Konzept Sprachbildung durch Latein entstanden, über das inzwischen in den Berliner, deutschen und internationalen Medien schon öfter berichtet wurde.

Inzwischen ist Sprachbildung durch Lateinunterricht ein beliebtes Thema in der Lateindidaktik, vorangetrieben vor allem durch Prof. Dr. Stefan Kipf, Professor für die Didaktik der Alten Sprachen an unserer Partneruniversität.

Besuche von Fachseminaren und Schulvertretungen, Einladungen nach Bremen oder in die Schweiz belegen das große Interesse an diesem Konzept. Auch der Fachbrief 15 Latein der Senatsverwaltung aus dem Dezember 2016 trägt diesen Entwicklungen Rechnung.

Aktuell entsteht in unserem Fachbereich im Rahmen des schulinternen Currriculums ein umfassendes Konzept für sprachbildenden Lateinunterricht.

St. Paffrath

Kurze Präsentation zum sprachbildenden Lateinunterricht
Ernst Abbe, Sprachbildung durch Latein,
Adobe Acrobat Dokument 95.1 KB
Radiobeitrag über Latein am Ernst-Abbe-Gymnasium
drk_20101001_0821_3e6fd837.mp3
MP3 Audio Datei 2.6 MB
Warum Latein?
In diesem Text wird die Frage beantwortet, warum man heutzutage noch Latein lernen sollte.
Warum Latein.pdf
Adobe Acrobat Dokument 278.6 KB

Ernst-Abbe-Gymnasium

Sonnenallee 79

12045 Berlin-Neukölln

 

Tel.: 030 - 2250130 30

Fax: 030 - 623 30 99

 

schule@ernst-abbe.de
www.ernst-abbe.de

---------------------------------------

Schulleiter: Herr Kötterheinrich-Wedekind

Stellv. Schulleiterin:

Frau Reiter-Ost

Oberstufenkoordinator:

Herr Fietkau

Mittelstufenkoordinator:

NN

 

weitere Aufgaben siehe

Geschäftsverteilungsplan

 

Sekretariat: Frau Trousil

 

Öffnungszeiten:    

 

Mo.:          8:00 - 14.00 Uhr

Di. - Do.:   8:00 - 14.30 Uhr

Fr.:            8:00 - 13.00 Uhr

 

Zum Gästebuch

Bewerte diese Homepage auf Schulhomepage.de!

Gestaltung der Website:

Bloch WerbeDESIGN - Berlin


Betreuung der Website:

Homepage-AG

Bei Fragen und Anregungen:

st.paffrath@web.de