Schuljahr 2016/2017

Abbethek ab jetzt täglich geöffnet

Seit dem 03.07. ist die Abbethek jeden Tag von 14-16 Uhr geöffnet. Über 1000 Bücher, ein Sofa und PC-Arbeitsplätze warten auf Euch!

Weitere Informationen zur Bibliothek gibt es hier.

Wieder ein Preis für die Lateiner*innen beim Wettbewerb lebendige Antike

17.07.17 Beim alle zwei Jahre ausgeschriebenen Wettbewerb des Berliner Altphilologenverbands hat unsere Schule wieder einen Preis gewonnen. Vier Schülerinnen aus dem Lateinkurs der 10. Klasse gewannen unter über 100 Einsendungen einen guten 3. Preis. Ihr selbt erstellter römischer Kalender, der neben römischen Festtagen auch christliche und muslimische enthilelt, überzeugte die Jury u.a. durch seinen interkulturellen Charakter.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Dankeschön außerdem an alle teilnehmenden Gruppen aus den 8., 9., und 10. Klassen für ihre Mühe sowie die betreuenden Lehrkräfte (Herr Götzky, Frau Schützsack, Frau Wirths-Trimpopp). Auf dem folgenden BIld sind einige der Teilnehmenden und vor allem ihre Produkte vor der Schule in Dallgow-Döberitz zu sehen, in der heute die Preise verliehen wurden.

 

Fachbereich Latein

 

Herzlichen Glückwunsch zum Abitur!

Wir gratulieren den 83 Abiturientinnen und Abiturienten dieses Jahrgangs, die in diesem Jahr wie in den Vorjahren mit einem Gesamtdurchschnitt von 2,8 ihr Abitur bestanden haben. Ihre Abiturzeugnisse erhielten sie im passenden Ambiente des Hörsaals 1a der Freien Universität Berlin.

Endlich Abrüstung!

Nach intensiver Reinigung und Sanierung erstrahlt unsere Außenfassade in neuem Glanz.

Dadurch entspannen sich auch wieder die Licht- und Luftverhältnisse im Vorderhaus, sowohl auf der Straßen- also auf der Schulhofseite.

Dank des schönen Wetters und der Mühe von Herrn Gericke gibt es davon nun auch die ersten Bilder.

 

Exkursionswoche am Ernst-Abbe-Gymnasium - Biolog*innen auf dem Wasser

 

Das Jugendforschungsschiff auf dem Tegeler See bietet den SuS praktische gewässerökologische Untersuchungen an.

 

In Kleingruppen mikroskopieren die Schülerinnen und Schüler Kleinstlebewesen aus dem Tegeler See und fahren mit einem Beiboot hinaus, um verschiedene Messungen vorzunehmen. Außerdem testen die SuS mithilfe eines Chemiekoffers das Wasser auf den Gehalt diverser Inhaltsstoffe hin.

 

Für die SuS ist es die Chance, das im Unterricht sonst meist nur theoretisch behandelte Ökosystem See besser zu erforschen und Zusammenhänge von Lebewesen und Stoffen genauer zu verstehen.

 

 Gute Luft, aktives Rudern und gute Laune garantiert ;) 

Frau Dill

2. Platz - Fairplay Soccer Tour Berlinfinale

 

21.05.17 Das Mädchenteam "Ernstis", bestehend aus Buschra, Amina, Dilara und Assmaa (alle aus der 8d), haben in der Altersklasse 14-17 beim Berlinfinale am 14.05.17 den 2. Platz belegt.

Das Team hat sich somit für das Bundesfinale vom 20.7-23.7.2017 in Prora auf Rügen qualifiziert.

 

Ebenfalls aus der 8d hat sich Schadi mit Freunden aus dem Verein mit einem 3. Platz bei den Männern für das Bundesfinale qualifiziert.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Informationen für Abiturient*innen - und alle, die es werden wollen

Das Ende des Schuljahres naht, für die Schülerinnen und Schüler aus Q4 sogar das Ende der Schulzeit. Zeit, sich über ein Studium Gedanken zu machen (das kann man auch und gerade, wenn man erst in einem oder zwei Jahren Abitur macht). Die Berliner Universitäten bieten für Schülerinnen und Schüler, die sich über verschiedene Studiengänge informieren wollen, Informationstage an, die praktischerweise an schulfreien Tagen liegen:

Freie Universität Berlin und Technische Universität Berlin: 30.05.+31.05.

Humboldt-Universität zu Berlin: 07.06. und 08.06.

 

Zusatzinformation für alle Schüler*innen aus Q4:

Die Anmeldefrist an den drei Berliner Universitäten beginnt am 01.06. und endet am 15.07.17

 

Nachtrag (14.05.17): Die Bilder vom deutschlandweiten Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia im Tischtennis  - zum 30. Mal mit unserer Tischtennis-AG

Kunst

09.05. Aktuelle Arbeiten aus dem Kunstunterricht:

Weitere Schülerprodukte kann man hier ansehen.

Jugend trainiert für Olympia - Bundesfinale 2017 - Tischtennis

08.05.2017 Die Mädchen der Tischtennis AG haben in der WK II Berlin vertreten.
Es war in diesem Jahr ein historischer Wettkampf für das Ernst-Abbe-Gymnasium: Denn zum 30. Mal hatte sich die AG für das Bundesfinale qualifiziert.
Ein ganz besonderer Dank geht an den seit 1972 ununterbrochenen AG-Leiter, Herrn Michalski.

M. Kiehne

 

Fairplay Soccer Tour Neukölln

27.4.2017 Die "Ernstis" aus der 8d haben vorgestern das Mädchenturnier in der Altersklasse 14-17 gewonnen.

Wir gratulieren Amina A., Assmaa C., Dilara D. und Buschra T.

Sie haben sich durch den Sieg für das Berlinfinale am 14.5.2017 qualifiziert.

 

Wir wünschen hierfür viel Erfolg!

Herr Kiehne

Schul-Cup Cross-Lauf Finale 22.4.2017

 

Wir gratulieren Ahmad Taha (Q4) zum 23. Platz beim Berlinfinale in der Altersklasse 2000 und älter und Abbas Tahan (9c) zum 35. Platz in der Altersklasse 2001.

 

Das Anti-Terror Projekt des Ernst-Abbe-Gymnasiums

 

24.03.17 Zum Tag der offenen Tür unserer Schule fand das von der GSV lang geplante Anti-Terror Projekt statt. Als eine Schule mit Schülern und Lehrern aller Nationalitäten und Religionen wollen wir ein Zeichen setzen gegen Krieg, Terror und all die Gewalt, die ein friedliches Leben auf dieser Welt verhindern. Reichlich nahmen Schüler, Besucher und Lehrer am Anti-Terror Projekt, das auf unserem Schulhof stattfand, teil. Mit Teelichtern in der Hand positionierten sich die Teilnehmer in Form eines Herzens auf dem Schulhof, anschließend wurden die Teelichter hochgehalten. Herr Gericke, Kunstlehrer an der Schule, fotografierte den schönen Anblick aus dem ersten Stock des Vorderhauses.

 

Sara, stellv. Schülersprecherin

 

Wer war eigentlich Ernst Abbe?

Ernst Abbe erfand das moderne Mikroskop und stellte damit die Weichen für viele wissenschaftliche Erkenntnisse in Wissenschaften wie der Biologie oder der Medizin. Ein ARTE-Video dokumentiert diese bahnbrechende Erfindung des Namensgebers unserer Schule.

Chorauftritt bei der Liederbörse

 

20.03.17 Am 04.03. nahm unser Schulchor zum wiederholten Mal an der Liederbörse des Rundfunkchores Berlin teil.  Unter dem Motto „Salut Printemps“ sangen Schülerinnen und Schüler aus 13 Berliner Oberschulen in der Philharmonie anspruchsvolle Musikstücke über den Frühling. Herr Eberhardt und Frau Wiedekamm als unsere Chorleiter waren mit den Leistungen unserer Schülerinnen und Schüler sehr zufrieden. Dankeschön an alle Sängerinnen und Sänger sowie die beiden Chorleiter.

 

Per Twitter informierte der Rundfunkchor Berlin über die Veranstaltung und veröffentlichte dafür diese schönen Bilder des Fotografen Kai Bienert:

 

Nachtrag: Der Kennenlern-Tag der Schülervertreter

 

14.03.17 Am Freitag, den 7.10.16, trafen sich alle neu gewählten Klassensprecher der Stufen 7-10 gemeinsam mit den Schulsprechern des Ernst-Abbe-Gymnasiums zum „Kennenlerntag“ der Gesamtschülervertretung (GSV). Dazu trafen wir uns in der Nähe der Schule in den Räumen der „Guttempler“ in der Wildenbruchstraße.

 

Unser Treffen begann mit vielen kleinen Kennenlernspielen, um die Namen der anderen GSV-Mitglieder zu lernen. Wir haben uns teilweise auch kennengelernt. Außerdem gab es zwei Kooperations-Wettbewerbe in kleinen Gruppen, an denen wir mit viel Spaß und Konzentration teilnahmen. Pantomime und andere schöne Spiele gehörten auch mit  dazu. Zwischendurchgab es kleine Erholungspausen.

 

Alles in allem hat es großen Spaß gemacht und es war toll, neue Personen kennenzulernen. So können wir in diesem Schuljahr auch viel besser als GSV zusammenarbeiten und gemeinsam mehr erreichen.

 

Ein Dankeschön geht an den Förderverein, der die Gelder für diesen Tag bereitgestellt hat.

Fatima, 8a

 

Der Schulleiter, Herr Kötterheinricht-Wedekind, und Herr Paffrath als aktuell Verantwortlicher für die Kooperation
Der Schulleiter, Herr Kötterheinricht-Wedekind, und Herr Paffrath als aktuell Verantwortlicher für die Kooperation

Partnerschule 2017-2019

20.02.17 Bei der feierlichen Ernennung der Partnerschulen der Humboldt-Universität zu Berlin am 08.02. ist auch die seit Jahren bestehende Partnerschaft mit unserer Schule wieder fortgesetzt  worden. Als eine von 22 Berliner Schulen konnte unsere Schule durch Herrn Kötterheinrich-Wedekind die Plakette für die nächsten drei Jahre in Empfang nehmen. Die Zusammenarbeit umfasst u.a. besondere Angebote für Schüler*innen, gemeinsame Projekte zur Unterrichts- und Materialentwicklung (besonders im Fach Latein und der Sprachbildung), Betreuung von Praktikant*innen sowie die räumliche und personelle Kooperation.

Die neue AULA ist online

13.02.17 Die aktuelle Ausgabe der AULA - der jährlichen Zeitschrift des Vereins der Freunde - ist online. Darin finden sich zahlreiche Berichte über die Geschehnisse des Jahres 2016. Hier kann man sie herunterladen.

Unsere Bibliothekseröffnung in der "Berliner Woche"

28.01.17 Die Eröffnung unserer Abbethek ist auch in der "Berliner Woche" dokumentiert worden. Zum Artikel kommt man hier.

23.01.17 Herzlichen Glückwunsch an unsere Tischtennis-AG!

Was macht Dein Lehrer eigentlich in seiner Freizeit?

 

19.01.17 Jedenfalls nicht das, was einer unserer Musiklehrer so tut. Denn Herr Betzner-Brandt ist in der deutschen Chorszene schon ein kleiner Star. Er hat mit den "Fabulous Fridays" schon mit den Rolling Stones gesungen, ist als Chorleiter in der halben Welt gewesen und bringt Studenten an der Universität der Künste bei, wie man einen Chor leitet. Außerdem hat er schon mehrere Chöre gegründet, unter anderem den Neuköllner Rock/Pop-Chor „High fossility“ für Menschen über 60 oder im Jahr 2015 den Begegnungschor mit Geflüchteten.  Mit seinen Projekten wie dem „Ich –kann-nicht-singen-Chor“ oder „Sing along“, bei dem im Sommer 2016 Menschen aller Altersklassen und Herkunft in einer viel beachteten Aktion gemeinsam in der Philharmonie, am Kulturforum und am Hauptbahnhof aufgetreten sind, hat er viele Menschen für das Singen begeistern können.

 

Dafür hat er in Berlin auch eine wichtige Auszeichnung bekommen, alles nachzulesen auf seiner eigenen Homepage oder in seinem Eintrag bei Wikipedia. Mehrere Bücher und CDs hat er auch bereits veröffentlicht.

 

Aktuell hat der eine oder andere Schüler unserer Schule seinen Musiklehrer auch im Fernsehen gesehen, denn aktuell läuft bei Pro7 der Werbespot für sein neuestes Projekt „YouSing – Du bist der Chor“.  In vielen deutschen Städten wird Herr Betzner-Brandt zusammen mit dem Pop-Star Giovanni Zarella in großen Konzerthallen den größten Chor Deutschlands kreieren, bei dem jeder mitmachen kann, der eine Eintrittskarte gekauft hat. Dort ist das Publikum der Chor und singt gemeinsam bekannte ehemalige und aktuelle Hits (z.B. von Pharell Williams, Andreas Bourani).

 

 

Wer aber keine Lust hat, viel Geld auszugeben, um mit Herrn Betzner-Brandt singen zu dürfen, der sollte vielleicht einfach in der nächsten Musikstunde ein bisschen besser mitmachen, denn da gibt’s ihn exklusiv – und kostenlos.

 

Neuer Klausurplan online

18.01.17 Seit heute ist der neue Klausurplan online. Er enthält auch die Termine für die Wahlpflichtklassenarbeiten.

Achtung, Schüler*innen der Oberstufe:

 

Termine für den 12-Minuten-Lauf:

14.3.2017, 15:00 Uhr, Sportplatz Maybachufer,Q4

24.3.2017, 15:00 Uhr, Sportplatz Maybachufer, Q2

 

Die Listen werden am Glaskasten ausgehängt.

 

„Abbethek“ feierlich eröffnet

 

13.01.17 - Am gestrigen Donnerstag (12.1.) war es endlich so weit – im Rahmen des Tages der offenen Tür wurde unsere neue Schulbibliothek feierlich eröffnet. Der Bezirksstadtrat Herr Rämer, die Schulrätin Frau Unruhe und Herr Kötterheinrich-Wedekind (Schulleiter) hielten kurze Ansprachen an das Publikum aus  Schüler*innen, Eltern, aktiven und ehemaligen Lehrer*innen und interessierten Besucher*innen. Für ein besonderes Rahmenprogramm sorgte der Fachbereich Musik – der Mittelstufenchor von Frau Wiedekamp und die Musik-AG von Herrn Dr. Pietsch führten Gesangsbeiträge auf und der Grundkurs Musik von Herrn Eberhart tanzte eine Pavane, d.h. einen aus der Renaissance stammenden Schreittanz. Vielen Dank für die tollen Darbietungen an dieser Stelle!

 

Als Letztes wurde schließlich das Ergebnis des schulweiten Namenswettbewerbs  bekanntgegeben. In der Vorwoche hatten alle Schüler*innen der Schule darüber abgestimmt, wie ihre neue Schulbibliothek heißen soll. Aus den beinahe 100 Vorschlägen hat sich mit großem Vorsprung der Vorschlag „Abbethek“ durchgesetzt . Den siegreichen Namensgeber*innen, Aliya (10c), Walid (7b) und Taner  (Q2)  sowie dem Zweit- und Drittplatzierten (Abdalrahman, 10b, für „Literarium“ und Berke, 7d, für „Lesekeller“) wurden unter dem Applaus des Publikums zur Belohnung Büchergutscheine überreicht, bevor Herr Rämer das Namensschild enthüllte und allen anderen Gästen voran die beiden Bibliotheksräume besichtigte.

 

Richtig in Betrieb geht die Abbethek im zweiten Halbjahr, also ab Februar. Dann hat sie immer von 14:30-16:00 Uhr geöffnet. Interessierte Schüler*innen für eine Abbethek-AG können sich bei Frau Eckhold melden – Ziel ist es, die Schulbibliothek mithilfe einer AG auch in großen Pausen öffnen zu können.

 

 

Frau Eckhold

Weitere Bilder folgen in Kürze.

 

 

 

Pressemitteilung zur Eröffnung der Bibliothek am 12.01.

11.01.17 Nach langer Vorbereitung wird am Donnerstag, den 12.01., um 17 Uhr zum Tag der offenen Tür die Bibliotthek feierlich durch den Bezirksstadtrat, Herrn Rämer, eröffnet werden. Auch der neue Name wird in diesem Zusammenhang bekanntgegeben werden.

Die dazugehörige Pressemitteilung finden Sie hier:

PM_Eröffnung Schulbibliothek Ernst-Abbe-
Adobe Acrobat Dokument 97.6 KB

Unsere neue Bibliothek -  eigene Homepage mit Online-Katalog

11.01. Noch ist sie nicht eröffent, und noch hat sie auch keinen Namen, aber eines hat sie schon: eine eigene Homepage. Dort kann man online im Katalog nach den Büchern suchen, die vorhanden sind. Momentan sind bereits etwa 2000 Bücher eingegeben, das Team der Bibliothek arbeitet aber fleißig daran, dass diese Zahl weiter steigt.

Zur Seite der Bibliothek, die von Herrn Dr. Lauer betreut wird, gelangt man hier.

 

Neuer Physiksaal nach Sanierung eröffnet!

 

09.01.17 Endlich ist es geschafft! Heute wurde unser Physik-Hörsaal nach einer längeren Sanierungsphase wieder in Betrieb genommen. In der ersten Stunde testete der Physik-Leistungskurs von Frau Pfützenreuter die nagelneue Grundausstattung. Teilweise waren die Plastikbezüge für die neuen Holzsitze noch nicht einmal abgenommen, so schnell wollten alle wieder mit den Experimenten loslegen...

 

 

07.01. Bilder von Ausflügen der Klasse 9b

Latein besonders für Schüler nichtdeutscher Herkunftssprachen  - ein Trend geboren am Ernst-Abbe-Gymnasium

 

07.01.17 Fast jeder, der einmal Latein in der Schule hatte, stellt im Nachhinein fest: Dadurch habe ich Deutsch erst richtig verstanden. 

Warum sollte das nicht auch und besonders für Schüler*innen gelten, deren Erstsprache eine andere als Deutsch gewesen ist?

Weiterlesen

St. Paffrath

Die Bibliothek wächst - noch ohne Namen

06.01.17 In einer Woche ist es so weit: Nach Jahren der Vorbereitung wird die erste Schülerbibliothek für die Schüler*innen und Lehrer*innen am Ernst-Abbe-Gymnasium während des Tags der offenen Tür feierlich eröffnet.

Dafür hat neben dem Bezirk Neukölln, der die Bauskosten trägt, der Verein der Freunde beigetragen, der die Bibliothek mit einem hohen Geldbetrag großzügig unterstützt hat, um Regale, Bücher, Sofas, PCs usw. anzuschaffen. Herzlichen Dank von allen zukünftigen Nutzern!

In den letzten Wochen hat ein Team aus Lehrer*innen (Herr Dr. Lauer, Frau Eckhold, Frau Dr. Bolte, Frau Bruns, Herr Dr. Pietsch, Frau Nickel, Herr Siebenhüner) sehr viele Stunden dafür gearbeitet, um dieses Projekt zu realisieren. Einige erste Bilder sind unten zu sehen. Auch für die viele, zusätzlich geleistete Arbeit herzlichen Dank!

Noch hat die Bibliothek keinen Namen, aber zur Eröffnung wird die Entscheidung der Schüler*innen bekannt sein, die sie heute in einer schulweiten Wahl getroffen haben. Aus fast 100 Vorschlägen wurden vorher fünf ausgewählt. Die besten fünf standen heute allen Schüler*innen in der ersten Stunde zur Wahl.

In den nächsten Tagen wird noch sehr viel zusätzliche Arbeit von den Lehrer*innen geleistet werden, viele Bücher werden einsortiert und mit Strichcodes versehen werden. Dann aber können wir uns auf eine tolle neue und moderne  Bibliothek freuen, mit PC-Arbeitsplätzen, Plätzen zum Lesen, Lernen und Arbeiten für alle an unserer Schule.

 

Die Bibliothek wächst - noch ohne Namen

06.01.17 In einer Woche ist es so weit: Nach Jahren der Vorbereitung wird die erste Schülerbibliothek für die Schüler*innen und Lehrer*innen am Ernst-Abbe-Gymnasium während des Tags der offenen Tür feierlich eröffnet.

Dafür hat neben dem Bezirk Neukölln, der die Bauskosten trägt, der Verein der Freunde beigetragen, der die Bibliothek mit einem hohen Geldbetrag großzügig unterstützt hat, um Regale, Bücher, Sofas, PCs usw. anzuschaffen. Herzlichen Dank von allen zukünftigen Nutzern!

In den letzten Wochen hat ein Team aus Lehrer*innen (Herr Dr. Lauer, Frau Eckhold, Frau Dr. Bolte, Frau Bruns, Herr Dr. Pietsch, Frau Nickel, Herr Siebenhüner) sehr viele Stunden dafür gearbeitet, um dieses Projekt zu realisieren. Einige erste Bilder sind unten zu sehen. Auch für die viele, zusätzlich geleistete Arbeit herzlichen Dank!

Noch hat die Bibliothek keinen Namen, aber zur Eröffnung wird die Entscheidung der Schüler*innen bekannt sein, die sie heute in einer schulweiten Wahl getroffen haben. Aus fast 100 Vorschlägen wurden vorher fünf ausgewählt. Die besten fünf standen heute allen Schüler*innen in der ersten Stunde zur Wahl.

In den nächsten Tagen wird noch sehr viel zusätzliche Arbeit von den Lehrer*innen geleistet werden, viele Bücher werden einsortiert und mit Strichcodes versehen werden. Dann aber können wir uns auf eine tolle neue und moderne  Bibliothek freuen, mit PC-Arbeitsplätzen, Plätzen zum Lesen, Lernen und Arbeiten für alle an unserer Schule.

 

06. 01. Zwei Impressionen von der Exkursion des LK Biologie ins Gläserne Labor

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler,

nach dem Terroranschlag in Berlin hatte Herr Kötterheinrich den Text im Kondolenzbuch der Schule mit folgendem Satz begonnen:

 

"Mit Fassungslosigkeit und Bestürzung schauen wir auf die Terroranschläge weltweit, besonders in der Türkei und im Nahen Osten…"

 

Leider ist diese Aussage inzwischen an mehreren Orten in der Welt viel zu schnell wieder aktuell geworden, zuletzt bei dem schrecklichen Attentat in Istanbul.

Wer vor diesem Hintergrund etwas in das Kondolenzbuch eintragen möchte, ist herzlich eingeladen, dies zu tun. Es liegt weiterhin im Schulleiterzimmer dafür aus.

 

Lasst uns jetzt erst recht an unserer Schule das friedliche Miteinander aller Menschen unabhängig von Herkunft und Religion leben, das vielen Menschen in der Welt gerade leider schwer fällt!

 

04.01.17

 

v.l. Herr Kötterheinrich (Schulleiter), Frau Giffey (Bürgermeisterin von Neukölln), Sara (Schülervertretung), Herr Felgentreu (Bundestagsabgeordneter für Neukölln)
v.l. Herr Kötterheinrich (Schulleiter), Frau Giffey (Bürgermeisterin von Neukölln), Sara (Schülervertretung), Herr Felgentreu (Bundestagsabgeordneter für Neukölln)

Kellnern für Obdachlose

 

Am Montag, den 19.12.2016, hat die Schulleitung zusammen mit der Schülervertretung bei der 22. Weihnachtsfeier für Obdachlose und Bedürftige ("Weihnachten mit Frank Zander") als ehrenamtliche Helfer im Estrel Convention Center mitgearbeitet. Als Vertretung des Ernst-Abbe-Gymnasiums, Frank Zanders ehemaliger Neuköllner Schule, haben sie bei der Vorbereitung der Veranstaltung geholfen und später neben zahlreichen Prominenten aus Sport, Politik, Kultur und Show (u.a. Jeanette Biedermann) bei der Weihnachtsfeier gekellnert, um Menschen, die auf der Straße leben und sich kein reichhaltiges Weihnachtsfest leisten können, weihnachtlich zu bewirten. Für ca. 3000 Obdachlose gab es ein Weihnachtsessen und viele Präsenttüten, die größtenteils aus Spenden großer Firmen bestanden.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

 

Das Ernst-Abbe-Gymnasium vor 63 Jahren

 

22.12.16 Für alle, die wissen wollen, wie unsere Schule vor 63 Jahren aussah, gibt es eine gute Nachricht. Eine ehemalige Schülerin, deren Vater 1931 hier als Lehrer  unterrichtet hat und die selbst ihr Abitur 1954 hier abgeschlossen hat, hat uns erfreulicherweise Bilder aus dieser vergangenen Zeit zukommen lassen. Diese Bilder zeigen den alten Chemie, -und Physikraum sowie eine Schulklasse und das Lehrerkollegium.

 

Neueröffnung der Jahnsporthalle

 

19.12.16 Nach 16-monatiger Sperrung der Halle wurde die Sporthalle wieder an den Schul- und Vereinssport zurückgegeben.

 

Es wurden die Sanitäranlagen, Umkleiden und nicht zuletzt der Hallenboden nach der einjährigen Belegung durch Geflüchtete saniert. Dafür wurden 174.000 Euro investiert.

 

Die Wiedereröffung normalisiert somit die Situation im Sportunterricht erheblich. Ab Januar findet der Sportunterricht der Klassen und Kurse, die bisher in die Karlsgartengrundschule ausgewichen sind, wieder in der Jahnhalle statt.

Fachbereich Sport

Wir laden ganz herzlich bis 24.12.2016 ein…

 

 

 

zur Kunstausstellung "EBRU-MALEREI" im Deutsch-Arabischen Zentrum (Uthmannstr. 23, 12043).

 

 

 

Ausgestellt werden Bilder der Ebru-Kunst, die von Schülerinnen und Schülern der 7. Klasse im Rahmen des Projekts "Stadtteilkooperation am Ernst-Abbe-Gymnasium" in der Nachmittagsbetreuung gemalt wurden.

 

 

 

Die Fotos entstanden bei der kleinen feierlichen Eröffnung der Ausstellung am 13. 12. 2016.

 

Gute Neuigkeiten: Ernst-Abbe-Gymnasium ist weiter Partnerschule der Humboldt-Universität!

 

Das Ernst-Abbe-Gymnasium arbeitet wieder drei Jahre lang mit der Humboldt-Universität zusammen. Wie kürzlich bekanntgegeben wurde, wird die im Jahr 2010 begonnene Kooperation unserer Schule mit der Humboldt-Universität nach drei Jahren als Partnerschule um weitere drei Jahre bis 2019 verlängert. Die öffentliche Verleihung wird erst im neuen Jahr stattfinden.

 

Das Ernst-Abbe Gymnasium hatte in den vorherigen Jahren mehrere Projekte mit der Humboldt Universität durchgeführt, wie z.B. bei der Langen Nacht der Wissenschaften am 10.05.2014, als die Schüler(innen) der 9. Klasse ein Stück vorgeführt hatten. Außerdem wurden für den Unterricht im Fach Latein Unterrichtsmaterialien entwickelt und erprobt, das Projekt Pons Latinus durchgeführt sowie die Sprachbildung professionell evaluiert.

Wir freuen uns auf die nächsten Projekte!

Mustafa, 7b 

 

Gute Nachrichten von den Bauarbeiten

15.12. So langsam ist das erfreuliche Ende der schon seit mehreren Jahren andauernden Bauarbeiten in Sicht. Auch wenn leider bis zum Tag der offenen Tür am 12.01. noch nicht alles zu sehen sein wird, werden die Bauarbeiten an den Gebäuden in den ersten Monaten des Jahres 2017 abgeschlossen werden. Die Schule wird dann unter anderem über neue und moderne Chemie-, Phsyik- und Musik-Räume und eine neu geschaffene und eröffnete Bibliothek verfügen können. Als letzter Bauabschnitt wird dann der Schulhof deutlich verschönert werden. Als erster Eindruck wurde bereits eine große Boulderwand installiert, die zukünftig zusammen mit anderen Fitness-Geräten die Bewegungsmöglichkeiten des Schulhofs deutlich verbessern werden. Außerdem wird es deutlich mehr Sitzgelegenheiten, einen Ort für Unterricht im Freien und keinen Asphalt mehr geben.

Wenn dann in der zweiten Hälfte des Jahres 2017 alle Bauarbeiten feierlich abgeschlossen sein werden, wird der Bezirk Neukölln insgesamt über 5 Mio. Euro in die Schule investiert haben. Aktuell zu sehen ist dies schon in den renovierten Räumen im Hinterhaus, den neuen Kunsträumen und der umfassend renovierten und modernisierten Turnhalle

Ernst Abbe unterwegs

15.12. Während die Schüler*innen der Oberstufe ihre letzten Leistungskursklausuren geschrieben haben, waren die Klassen der 7.-10. Klasse auf Wandertag u.a. an folgenden Orten unterwegs:

  • Computerspielmuseum
  • verschiedene Trampolin-Sprung-Hallen
  • Eisbahnen (Neuköll, Wilmersdorf)
  • Grips-Theater

 

Biem letzten Wandertag waren einige Klassen klettern in einer Boulderhalle:

Neuer Terminplan ist online

11.12.16 Der aktuelle Terminplan für das 2. Halbjahr ist online. In den nächsten Wochen wird auch der Kalender um diese Termine ergänzt werden.

Zum Terminplan kommt man direkt von der Startseite oder hier.

Herr Paffrath

Obdachlosenfest am 19.12.2016

 

Das soziale Engagement für die Berliner und Neuköllner Bevölkerung ist - im Sinne von Ernst Abbe - der Schule und der Schulleitung sehr wichtig. Wir möchten einen kleinen und bescheidenen Beitrag dazu leisten, sozial benachteiligten Menschen zu helfen.

Daher unterstützen wir auch in diesem Jahr Frank Zander (ehem. Schüler des Ernst-Abbe-Gymnasiums) bei seinem Obdachlosenfest im Hotel Estrel.

Herr Kötterheinrich-Wedekind (Schulleiter), Hr. Fietkau (Päd. Koordinator) und eine Schülerin der Sek II richten - zusammen mit weiteren Helfern - am Vormittag den Saal her, decken die Tische mit Geschirr, Getränken, Obst, Süßigkeiten und Deko ein und servieren am Abend zusammen mit vielen prominenten Helfern das Essen.

 

 

Unsere neue Bibliothek

10.12.16

 

Zwischenstand Namenswettbewerb

 

Erst einmal möchte ich mich bei euch im Namen des Bibliotheksausschusses bedanken – der Namenswettbewerb wurde von uns erst vor anderthalb Wochen ausgerufen, und bis jetzt sind bereits 75 (!) Vorschläge für einen Namen für unsere neue Bibliothek eingegangen. Fast 40 Schüler*innen haben sich schon beteiligt und die anderen haben noch bis zum 22.12. Zeit, ihr Glück zu versuchen. Kleiner Tipp an dieser Stelle: Alle denkbaren Namensspiele aus dem Namen „Ernst Abbe“ und „Bibliothek“ sind wahrscheinlich schon vorgeschlagen worden, aber es gibt bestimmt noch andere gute Ideen!

 

 

Worauf könnt ihr euch freuen, was erwartet euch?

 

Unsere neue Bibliothek wird im aufwändig renovierten Keller des Hauptgebäudes einziehen und... weiterlesen.

 

Vorkurs Englisch beginnt noch in diesem Jahr

05.12. Der leider irrtümlicherweise für heute angekündigte Vorkurs Englisch für Gundschüler der sechsten Klassen wird am 19.12. beginnen.

Wir bitten um Entschuldigung für die Verschiebung, freuen uns deshalb besonders auf interessierte Schüler der Grundschulen, die schon einmal das Fach Englisch an unserem Gymnasium kennenlernen wollen.

 

 

Es tut sich etwas! Wir freuen uns auf das nächste Jahr...

 

...sowohl drinnen...

...als auch draußen...

Bereich "Sprachbildung" umfassend aktualisiert

29.11.16 Aktuelle Informationen rund um die Sprachbildung als wichtiger Säule unseres Schulprofils sowie das aktuelle Sprachbildungskonzept und weitere an unserer Schule entwickelte Instrumente sind seit heute hier nachzulesen.

Sprachbildung im Jahr 2016 - ein ausführlicher Bericht

 

Das Jahr 2016 ist aus Sprachbildungssicht wieder ein sehr volles und inhaltlich dichtes gewesen.

 

Zentral war dabei vor allem die Arbeit im Projekt BiSS (Bildung durch Sprache und Schrift, Nachfolge-Projekt von FörMig, 9 weiterführende Schulen in Berlin nehmen Teil), in dessen Rahmen bereits im Vorjahr Redemittellisten für die gängigsten Operatoren entwickelt und im Schülerplaner veröffentlicht wurden. Diese wurden Anfang des Jahres noch ergänzt bzw. vervollständigt und dann im Sommer im neuen Schülerplaner aufgenommen. Weiterlesen

Vorlesetag einmal anders - ein ausführlicher Bericht

 

Der bundesweite Vorlesetag am 18.11.2016 wurde auch am Ernst-Abbe-Gymnasium durchgeführt. In diesem Jahr verzichteten wir jedoch darauf, einen prominenten Gast zu uns zu bitten, der aus seinem Lieblingsbuch für nur einen Jahrgang vorlesen würde. Die Idee war dagegen, die gesamte Schule zu mobilisieren und alle einzubinden. Lehrerinnen und Lehrer sollten ihren Schülerinnen und Schülern oder Schülerinnen und Schüler ihren Mitschülerinnen und Mitschülern während einer Unterrichtsstunde aus Büchern, die ihnen wichtig sind, ein kleines Stück vorlesen. Im Vorfeld war es gar nicht so einfach, genügend Vorleserinnen und Vorleser zu gewinnen. Nicht alle hatten den Mut, öffentlich etwas vorzutragen, so dass es umso erfreulicher war, zu sehen, dass sich dann kurzfristig doch einige bereit erklärten, ihren Mitschülerinnen und Mitschülern etwas vorzulesen. Schließlich kamen etwa zwanzig Gruppen zusammen und es wurde an allen möglichen Orten in der Schule gelesen, auch in der Turnhalle und im Chefzimmer, wo unser Schulleiter Herr Kötterheinrich-Wedekind höchstpersönlich einer Gruppe von Oberstufenschülern aus einem seiner Lieblingsbücher vorlas. Es wurde nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Türkisch, Französisch und Englisch vorgelesen. Die Auswahl der Literatur reichte von St.Exupery's „Der kleine Prinz“ auf Türkisch über R. Dahl's „Charly and the Chocolate Factory“ bis Shakespeare's „Romeo and Juliet“ auf Englisch. Auch aus aktuellen Büchern wie H. Gashi: „Mein Schmerz trägt deinen Namen. Ein Ehrenmord in Deutschland“ wurde vorgelesen und darüber diskutiert. Erfreulich war, dass auch jüngere Schüler aus den achten Klassen mutig vor älteren Mitschülerinnen und aus ihren Lieblingsbüchern vorlasen. Auch wenn nicht alle Schülerinnen und Schüler ihren Lieblingsautor fanden, so konnten sie doch die Gelegenheit wahrnehmen, mit lebendiger Literatur in Kontakt zu treten, ihre vorlesenden Mitschülerinnen und Mitschüler besser kennen zu lernen und Schule einmal anders zu erleben. Eine besondere Freude war, dass Herr Prof. Kipf von der Humboldt-, unserer Partner-Universität, sich die Zeit nahm, aus der Odyssee vorzulesen.

 

Frau Celikyürek und Frau Bolte

 

 

 

Besuch des German Marshall Funds

 

 

Auch in diesem Jahr, am 11.11.2016,  besuchten 11 Fellows des German Marshall Funds – eine amerikanische Stiftung, deren Ziel es ist, transatlantische Kontakte zu fördern und zu pflegen- unsere Schule.

 

Die Amerikaner kamen aus den verschiedensten Städten der USA, wie z.B. aus Dallas, Washington, New York, Denver oder auch aus Los Angeles. Sie arbeiten unter anderem als Anwälte, Lobbyisten, Lehrer und Sozialarbeiter.

 

Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der beiden Englisch-Leistungskurse von Frau Jankwitz und Frau Wescott (Q3) unterhielten sie sich sehr angeregt über die deutsch-amerikanischen Beziehungen. Die Diskussion drehte sich natürlich auch um den designierten US – Präsidenten Donald Trump.

 

Unsere amerikanischen Gäste waren auch sehr am Alltag und an den Zukunftsplänen der Schülerinnen und Schüler interessiert.

 

Während der Gespräche tauschten wir unsere Erfahrungen aus und stellten fest, dass es doch die eine oder andere  Gemeinsamkeit gibt.

Wie bei einem „Speed-Dating“ wechselten sie die Gruppen, sodass alle Schülerinnen und Schüler die Chance bekamen, mit ihnen zu sprechen.

 

 

Es waren zwei sehr informative und anregende Stunden und wir hoffen, dass wir auch im nächsten Jahr Gäste des German Marshall Funds begrüßen dürfen.

 

 

                                                                                           U. Jankwitz

 

 

Impressionen vom Vorlesetag am 18.11.

Ob in der Turnhalle, im Direktorenbüro oder auf dem Flur zwischen Baustaub;

ob antike, moderne, berühmte, türkische oder von Schülern selbst geschriebene Texte;

ob vom Direktor, einem Professor, Lehrer*innen oder Schüler*innen:

 

Überall wurde am 18.11. in der 5. Stunde vorgelesen.

Hier einige Impressionen vom Vorlesetag (weitere folgen nach Zustimmung der abgebildeten Personen):

Der bundesweite Vorlesetag am Ernst-Abbe-Gymnasium

 

17.11. „Jedes Jahr am dritten Freitag im November begeistert der Aktionstag mittlerweile über 110.000 Vorleserinnen und Vorleser. Gemeinsam lesen sie über zwei Millionen kleinen und großen Zuhörern vor. Jeder kann dabei sein und an diesem Tag Geschichten zum Geschenk machen.“

 

Am 18.11.16 findet bei uns um 11:00 Uhr-12:35 Uhr der Vorlesetag statt. Die Schüler*innen gehen in einen von ihnen gewünschten Raum und bekommen von Mitschüler*innen, Lehrer*innen, dem Direktor oder Personen außerhalb der Schule (u.a. Prof. Dr. Kipf von der Humboldt-Universität) etwas vorgelesen. Das ist eine gute Möglichkeit den Schüler*innen das Lesen nahe zu bringen.

Mustafa, 7b

Erste Exkursionswoche

 

Vom 31.10 bis zum 4.11.2016 fand die Exkursionswoche der Oberstufe des Ernst-Abbe-Gymnasiums statt. Diese diente dazu, einerseits die restliche Zeit in diesem extrem kurzen Semester möglichst effektiv nutzen zu können, zum anderen aber eben auch die erwünschte Möglichkeit für Exkursionen zu geben.

 

Der PW-Leistungskurs z.B. fuhr von Mittwoch bis Donnerstag nach Gorleben, wo man die politische Situation betrachtete, indem beide Positionen des Konfliktes rund um die Atomenergie behandelt wurden.

 

Unter anderem waren Schüler*innen an folgenden Orten:

-          Altes Museum (Grundkurs Geschichte)

-          Kunstleistungskurs: Ausstellung „Gordon Parks“

-          Biologieleistungskurs: Gläsernes Labor

-          Erdkundeleistungskurs: Hamburg

-          PW-Leistungskurs: Europa-Ausstellung im Haus der Europäischen Union

 

Deniz, Q1

Grundkurs Rudern

 

11.11.16 Die Wassersaison im Rudern geht traditionell mit der Spandauer Grundkursregatta zu Ende. In diesem Jahr belegten die Ruderer (leider gab es erstmals keine Ruderinnen an unserer Schule) zweimal den 3. Platz in engen und spannenden Rennen.

 

Herzlichen Glückwunsch wünscht

Herr Kiehne

Schülervertretung gewählt

03.11. Schon vor den Herbstferien haben die Schüler*innen der Schule ihre Schülervertreter*innen gewählt. Diese sind es geworden:

 

Ibrahim Zreik

Whitney Jones

Sara Khaled

Nojoud Osman

 

Herzlichen Glückwunsch zur Wahl!

Das aktuelle Lehrer*innen-Foto ist online...

Hier kann es angesehen werden..

 Crosslauf der Neuköllner Schulen

13.10.2016 Das Team der Sportlehrer gratuliert den Läuferinnen und Läufern.

36 Schüler sind gestartet und ins Ziel gekommen.

Vier haben sich in ihren Altersklassen für das Berlinfinale qualifiziert:

 

2. Platz Robert Cobzam 8c

11. Platz Ahmad Taha Q3

12. Platz Schadi Mardini 8d

14. Platz Aliya Al-Anane 10c

 

Dazu liefen viele auf gute Plätze, verpassten jedoch als 16.,19. usw. nur knapp das Berlinfinale.

Herr Kiehne

Neuköllner Leichtathletik Meisterschaften der Schulen 26.09.2016

Issa Iraqui (9Kl.) hat den 2000m-Lauf gewonnen und wurde über 800m Zweiter.

 

Dilara Dasdemir (8d) siegte im Hochsprung vor Teuta Abdulahi (8d), Schadi Mardini (8d) belegte den 3. Platz im Hochsprung und Jordan Tchachoua (Q1) wurde 2. im Kugelstoßen.

 

Wir gratulieren zu diesen Erfolgen!

Fachbereich Sport

Gefällt Dir diese Homepage?

Du hast Spaß an der Arbeit mit dem Computer?

Du hast Lust darauf, die Außdendarstellung unserer Schule mitzugestalten?

Du möchtest lernen, noch besser mit dem Computer umzugehen?

Du möchtest Deinen Schreibstil und Deine Rechtschreibung/Grammatik verbessern?

Du möchtest diese Homepage noch besser machen und das neue Design mitbestimmen?

 

Dann komm' am Donnerstag in der 8. Stunde zur Homepage-AG in den Laptop-Klassenraum!  Wir freuen uns auf Dich.

 

Herr Paffrath

Aktualisierter Geschäftsverteilungsplan online

19.09. Der Geschäftsverteilungsplan der Schule wurde aktualisiert und kann hier eingesehen werden.

Aktualisierter Klausurplan online

19.09. Im Bereich "Informationen für Schüler*innen" befinden sich neben dem aktualisierten Klausurplan auch das Antragsformular für die Präsenttationsprüfung im MSA (unter "MSA") und das 1. Info-Blatt zur 5. PK (unter "Abitur/Oberstufe")

Terminverschiebung

12.09. Die Leichtathletik-Meisterschaften wurden auf den 27.09. verschoben. Der Ort und die Zeit für den Treffpunkt haben sich aber nicht verändert.

 

Fachbereich Sport

Neuer Terminplan ist online

01.09.16 Das erste Halbjahr hat noch nicht begonnen, die Lehrer*innen sind aber schon seit Mittwoch wieder in der Schule, sodass auch der Terminplan für das erste Halbjahr bereits fertig ist und hier eingesehen werden kann. 

Das waren natürlich nicht die einzigen Ereignisse an unserer Schule. Für eine bessere Übersichtlichkeit sind alle Nachrichten der letzten Schuljahre allerdings in den Bereich "Ältere Nachrichten" verschoben worden.

Ernst-Abbe-Gymnasium

Sonnenallee 79

12045 Berlin-Neukölln

 

Tel.: 030 - 2250130 30

Fax: 030 - 623 30 99

 

schule@ernst-abbe.de
www.ernst-abbe.de

---------------------------------------

Schulleiter: Herr Kötterheinrich-Wedekind

Stellv. Schulleiterin:

Frau Reiter-Ost

Oberstufenkoordinator:

Herr Fietkau

Mittelstufenkoordinator:

NN

 

weitere Aufgaben siehe

Geschäftsverteilungsplan

 

Sekretariat: Frau Trousil

 

Öffnungszeiten:    

 

Mo.:          8:00 - 14.00 Uhr

Di. - Do.:   8:00 - 14.30 Uhr

Fr.:            8:00 - 13.00 Uhr

 

Zum Gästebuch

Bewerte diese Homepage auf Schulhomepage.de!

Gestaltung der Website:

Bloch WerbeDESIGN - Berlin


Betreuung der Website:

Homepage-AG

Bei Fragen und Anregungen:

st.paffrath@web.de